AGBs

1. Vertragsinhalt und Ziel

Bei dem zwischen dem Hundeservice und dem Kunden geschlossenen Vertrag handelt es sich um einen Dienstleistungsvertrag. Das Ziel besteht darin, dem Kunden bestimmte Inhalte zu vermitteln. Ein Erfolg kann nicht gew├Ąhrleistet werden.

2. Haftung

Der besuch eines Freizeitevents, sowie die Inanspruchnahme des Trainings und aller Serviceleistungen der Firma ÔÇ×Coole SchnauzenÔÇť ist eigen verantwortlich zu absolvieren. Die Firmen Inhaberin Johanna Hoff, sowie jegliche ehrenamtliche Helfer des Gewerbes ├╝bernehmen keinerlei Haftung f├╝r Personen-, Sach- oder Verm├Âgenssch├Ąden die an Personen, Tieren oder dem Equipment w├Ąhrend dem Training, der Freizeitevents oder der Betreuung entstehen. Bei mutwilliger oder fahrl├Ąssiger Besch├Ądigung des Eigentums der Coolen Schnauzen, wird eine Entsch├Ądigung oder ein Ersatz gefordert. Eine Haftungsverpflichtung seitens der Hundetrainerin und Firmen Inhaberin Johanna Hoff besteht nur bei gro├čer Grobfahrl├Ąssigkeit.

3. Teilnahme Bedingung

Die Bedingung der Teilnahme ist die Gesundheit des Hundes und die uneingeschr├Ąnkte F├Ąhigkeit des Hundef├╝hrers seinen Hund sicher und den von Coole Schnauzen ausgesprochenen und aufgef├╝hrten Regeln entsprechend zu f├╝hren. Bei Teilnahme oder Gebrauch des Services von Coole Schnauzen stimmt der Kunde den AGBs zu.

4. Datenschutz

Der Kunde stimmen der Aufnahme von Bild, Ton und Video Material zu. Diese Materialien d├╝rfen zu Werbezwecken verwendet und ver├Âffentlicht werden.

Wir speichern Daten wie Name, Email, Telefonnummer und Anschrift zum Zweck der Rechnungsstellung.

5. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Sollten einzelne Klauseln der Gesch├Ąftsbedingungen rechtsunwirksam sein, so bleiben die ├╝brigen Punkte hiervon unber├╝hrt.

6. Die oben genannten Punkte treffen auf Events, Training und Betreuung gleicher Ma├čen zu.